Vertretungen Schüler

Ein voller Erfolg! Die Crowdfunding-Kampagne „Endlich sitzen" der Elternvertreter und des Fördervereins der BOS Kirchmöser hat ihr Ziel von 3.000 Euro in nur 6 Tagen erreicht! Wir sind überwältigt von der großartigen Unterstützung, die unsere Kampagne erfahren hat. Die Resonanz war enorm und hat unsere Erwartungen bei weitem übertroffen. Ein riesiges Dankeschön geht an jeden einzelnen Spender, der mit seiner Unterstützung dazu beigetragen hat, dass unsere Schülerinnen und Schüler endlich wieder bequem und angemessen sitzen können. Dank Ihrer Spenden können wir nicht nur neue Sitzgelegenheiten für den Schulhof anschaffen, sondern auch weitere Projekte in Angriff nehmen. So ist geplant, 1-2 zusätzliche Stehbänke zu kaufen, den Schulhof weiter aufzuwerten und in einen Wetterschutz zu investieren.

Bitte spenden Sie bis zum 23.05.24 gerne weiter, denn jeder zusätzliche Euro hilft uns, unsere Schule noch schöner für die Schülerinnen und Schüler zu gestalten.

So können Sie spenden:

Im Namen der gesamten Schulgemeinschaft der BOS Kirchmöser bedanken wir uns noch einmal ganz herzlich für Ihre großartige Unterstützung!

Gemeinsam machen wir unsere Schule zu einem noch besseren Ort zum Lernen und Leben!

Andrea Förster - Elternvertreterin der BOS Kirchmöser

Die Crowdfunding-Kampagne „Endlich sitzen" der Elternvertreter und des Fördervereins der BOS Kirchmöser läuft auf vollen Touren! Bereits 41% des Spendenziels von 3.000 Euro sind erreicht. Mit der Kampagne möchten die Initiatoren neue Sitzgelegenheiten für die Schülerinnen und Schüler der Schule anschaffen. „Wir freuen uns sehr über die große Unterstützung unserer Crowdfunding-Kampagne", so Andrea Förster. „Es zeigt uns, dass das Thema den Menschen in Kirchmöser wichtig ist und dass sie die BOS unterstützen möchten."

WhatsApp Image 2024 05 06 at 18.11.34

Mit Ihrer Spende können Sie dazu beitragen, dass die Schülerinnen und Schüler der BOS Kirchmöser endlich wieder bequem sitzen und sich so besser auf den Unterricht konzentrieren können. Spenden ab 10 Euro unterstützen die Stadtwerke Brandenburg mit 10 Euro extra.

So können Sie spenden:

Vielen Dank für Ihre Unterstützung!

Mit Ihrer Hilfe können wir gemeinsam etwas für die Jugendlichen der BOS Kirchmöser erreichen!

Andrea Förster - Elternvertreterin der BOS

Die Schülerinnen und Schüler der BOS Kirchmöser wünschen sich nicht erst seit der 100-Jahrfeier neue Sitzgelegenheiten für ihren bisher kargen und tristen Betonschulhof, der kaum eine Möglichkeit zum Verweilen während der Pausen bietet.  Das wollen wir als Eltern, Schüler und Lehrer ändern und neue Sitzmöglichkeiten für den Schulhof anschaffen. Es ist ein Herzensprojekt von uns Eltern für unsere Kinder und zukünftige Schülergeneration, den Schulhof zu einem Ort der Begegnung zu machen. Dabei sind wir dringend auf Ihre Mithilfe im Rahmen der Crowdfunding-Kampagne über die Stadtwerke Brandenburg angewiesen. Von dem Erlös werden Sitzgruppen für die Schülerinnen und Schüler angeschafft. Bisher stehen den 220 Jugendlichen drei Sitzbänke zur Verfügung. Unabhängig vom Wetter sollen unsere Kinder in gemütlicher Runde in Kontakt treten, sich austauschen und einfach mal den Kopf abschalten können. Verschiedene Sitz- und Stehbänke werden durch Ihre Spende für die Schulgemeinschaft erworben.

CrowdFundingBOS

Wie können Sie spenden? Ganz einfach. Klicken Sie auf diesen Link:

www.havel-crowd.de/bos_endlich_sitzen

Seien Sie dabei, denn jeder Euro zählt für die Realisierung des Wunsches der Schülerinnen und Schüler.

Andrea Förster - Elternvertreterin BOS Kirchmöser

Am 05.03.2024 erlebten die Schüler der Berufsorientierten Schule Kirchmöser (Klasse 9/1 und des Wahlpflichtkurses Naturwissenschaften Jahrgang 9) einen spannenden Tag im Museum für Naturkunde Berlin. Im Rahmen einer Führung zum Thema "System Erde" begaben sie sich auf eine Reise durch die Jahrmillionen und entdeckten die vielfältigen Facetten unseres Planeten.

Beeindruckende Exponate und anschauliche Erklärungen

Bereits beim Betreten des Museums wurden die Schüler von der Größe und Vielfalt der Exponate beeindruckt. Skelette von Dinosauriern, präparierte Tiere und Gesteinsformationen säumten den Weg und boten einen ersten Einblick in die verschiedenen Themenbereiche der Ausstellung.

Die Führung durch den Geologischen Bereich des Museums ermöglichte den Schülern einen tiefen Einblick in die Entstehung und Entwicklung der Erde. Anhand von Fossilien und Gesteinen erfuhren sie mehr über die verschiedenen Erdzeitalter, die Entstehung von Gebirgen und Vulkanen sowie die Verformung der Erdoberfläche durch tektonische Prozesse.

Begeisterung für die Naturwissenschaften

Der Besuch des Museums für Naturkunde Berlin weckte bei den Schülern großes Interesse an den Naturwissenschaften. Sie zeigten sich begeistert von der Vielfalt der Exponate und der anschaulichen Vermittlung von komplexen Themen.

Einblicke in die Berufswelt

Darüber hinaus bot die Führung den Schülern die Möglichkeit, einen Einblick in verschiedene Berufsfelder im Bereich der Naturwissenschaften zu erhalten. So erfuhren sie mehr über die Arbeit von Geologen, Biologen, Paläontologen und Museumskuratoren.

Fazit

Der Besuch des Museums für Naturkunde Berlin war ein voller Erfolg. Die Schüler erlebten einen spannenden und lehrreichen Tag, der ihnen die Erde und ihre Geschichte näherbrachte und gleichzeitig ihr Interesse an den Naturwissenschaften weckte.

Frau Goldammer - Lehrkraft für Naturwissenschaften & Chemie

Mit dem Blick auf den für Freitag, den 01. März, angekündigten Warnstreik, müssen sich alle Beteiligten erneut auf Verkehrseinschränkungen einstellen. Im Falle solcher Behinderungen in der Schülerbeförderung gibt das Bildungsministerium folgende Hinweise:

  • Alle Lehrkräfte und das pädagogische Personal sind verpflichtet, an den betreffenden Tagen zum Dienst zu erscheinen. Der Unterricht wird gemäß dem regulären Stundenplan vor Ort für alle Klassen und Jahrgangsstufen organisiert.
  • Die Aufsicht über die anwesenden Schülerinnen und Schüler wird gemäß den geltenden Verwaltungsvorschriften „Aufsicht“ gewährleistet.
  • Schülerinnen und Schüler, die auf den öffentlichen Personenverkehr angewiesen sind und absehbar nicht die Schule besuchen können, erhalten Lernaufgaben von ihren Lehrkräften zur Bearbeitung.
  • Schülerinnen und Schüler, die mit Lernaufgaben versorgt sind, gelten an diesem Tag als entschuldigt, sofern die Eltern dies der Schule mitgeteilt haben.

Aus diesen Gründen wird der Unterricht am 01.03.24 lediglich in Kurzstunden (1h bis einschließlich 6h) angeboten.

  • 1h: 08.25 – 8.50 Uhr
  • 2h: 08.55 – 09.20 Uhr
  • 3h: 09.25 – 09.50 Uhr
  • 4h: 10.10 – 10.35 Uhr
  • 5h: 10.40 – 11.05 Uhr
  • 6h: 11.10 – 11.35 Uhr

Für alle Schülerinnen und Schüler, welche aufgrund des Streiks, nicht in der Schule erscheinen können, haben unsere Lehrkräfte Aufgaben zusammengestellt. Diese sind zuhause zu erledigen und sind unter folgendem Link zu finden:

Aufgaben

Des Weiteren bitten wir alle Schülerinnen und Schüler die ANTON App bzw. Bettermarks zu überpüfen. Auch dort sind gegebenfalls Aufgaben zu bearbeiten.

Schulleitung

Diese Website verwendet Cookies – nähere Informationen dazu und zu Ihren Rechten als Benutzer finden Sie in unserer Datenschutzerklärung. Klicken Sie auf „Ich stimme zu“, um Cookies zu akzeptieren und direkt unsere Website besuchen zu können